Banner

Engel der Kulturen kommt nach Dietzenbach

Der "Engel der Kulturen" kommt nach Dietzenbach: Sonntag, 9. Oktober 2016. Sechstes Friedensgebet der ARD zum Abschluss. (Flyer)

Engel der Kulturen kommt nach Dietzenbach

Die "Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD)" ist Mitveranstalter einer besonderen Kunst-Aktion, die am Sonntag, 9. Oktober 2016 ein ganz besonderes Zeichen in unserer Stadt setzen wird. Der "Engel der Kulturen", ein Zeichen für das friedliche Zusammenleben von Kulturen und Religionen, wird bleibende Spuren hinterlassen. Der Pilgerweg mit diesem Symbol der Verständigung beginnt um 12.30 Uhr dort, wo die Wurzeln des Dorfes Dietzenbach liegen, am Trinkborn, und endet mit der Verlegung der Engel-Intarsie auf dem Europaplatz, der neuen Stadtmitte. Dort findet auch das Sechste Dietzenbacher Friedensgebet statt.

Fünftes Dietzenbacher Friedensgebet am Sonntag, 27. September 2015 in der Bait-ul-Baqi-Moschee der Ahmadiyya-Muslim-Jamaat (Theodor-Heuss-Ring 48)

Die "Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD)" begeht seit ihrer Gründung im Rahmen der jährlich stattfindenden "Interkulturellen Woche" ein interreligiöses Friedensgebet. Nach dem ersten Friedensgebet im Dietzenbacher Sternenzelt, den weiteren im Gemeindehaus der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Martin und der türkischen Fatih-Moschee laden wir dieses Jahr zum fünften Friedengebet ein: In die Gemeinderäume der Ahmadiyya-Muslim-Jamaat (Theodor-Heuss-Ring 48).

Wir freuen uns auf viele Begegnungen, auf unsere Bekenntnisse zum Frieden in der Vielgestalt unserer Religionen in Dietzenbach und wollen diese in die Mitte unsere Stadt hineintragen. Im Anschluss an das Friedensgebet besteht die Möglichkeit zum einen oder anderen Gespräch bei einem Imbiss.

Musikalisch wird das fünfte Dietzenbacher Friedensgebet begleitet von Kinderchören der beteiligten Gemeinden. Alle Menschen guten Willens sind herzlich eingeladen und willkommen, mit uns für den Frieden in Stadt, Land und Welt zu beten.

INTERRELIGÖSES FRIEDENSGEBET der Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD) am Sonntag, 27. September 2015 um 17 Uhr in der Bait-ul-Baqi-Moschee (Theodor-Heuss-Ring 48)

Viertes Dietzenbacher Friedensgebet

Viertes Dietzenbacher Friedensgebet am Sonntag, 21. September 2014 im Evangelischen Gemeindehaus "Haus des Lebens" (Limesstraße 4)

Die "Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD)" begeht seit ihrer Gründung im Rahmen der jährlich stattfindenden "Interkulturellen Woche" ein interreligiöses Friedensgebet. Nach dem ersten Friedensgebet im Dietzenbacher Sternenzelt, den weiteren im Gemeindehaus der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Martin und der türkischen Fatih-Moschee laden wir dieses Jahr zum vierten Friedengebet in das "Haus des Lebens", dem Gemeindehaus der Evangelischen Martin-Luther-Gemeinde Dietzenbach-Steinberg (Limesstraße 4) ein.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen, auf unsere Bekenntnisse zum Frieden in der Vielgestalt unserer Religionen in Dietzenbach und wollen diese in die Mitte unsere Stadt hineintragen. Im Anschluss an das Friedensgebet besteht die Möglichkeit zum einen oder anderen Gespräch bei einem Imbiss.

Musikalisch wird das vierte Dietzenbacher Friedensgebet begleitet vom Ensemble "Saitensprung" und Kinderchören der beteiligten Gemeinden. Alle Menschen guten Willens sind herzlich eingeladen und willkommen, mit uns für den Frieden in Stadt, Land und Welt zu beten.

INTERRELIGÖSES FRIEDENSGEBET der Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD) am Sonntag, 21. September 2014 um 17 Uhr im Ev. Gemeindehaus "Haus des Lebens" (Limesstraße 4)

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach: ARD-Flyer

Dietzenbach, am  9. September 2014

Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach gibt eigenen Flyer heraus

Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen christlichen und muslimischen Religionsgemeinschaften in Dietzenbach hat - nach der Gründung der "Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach" (ARD) vor drei Jahren - nun eine neue Frucht hervorgebracht. Die "ARD" veröffentlicht nun eine Broschüre, in der sich ihre acht Mitglieder gleichberechtigt nebeneinander kurz vorstellen. Auf einer "religiösen Landkarte" finden sich alle Kirchen, Gemeindehäuser und Moscheen der Kreisstadt verzeichnet, ausführliche Kontaktdaten laden dazu ein, sich näher mit den einzelnen Gemeinschaften zu beschäftigen.

Die Broschüre wurde von Pfarrerin Andrea Schwarze und Pfarrer Uwe Handschuch in Zusammenarbeit mit fluxit communication Offenbach (Clemens Port) erstellt. Das Projekt wurde finanziell unterstützt durch das Dietzenbacher Integrationskonzept "Dietzenbach in Bewegung".

Broschüre zum Download

ARD-Veranstaltung zum Erbrecht

Informationsveranstaltung am Montag, 18. November um 19.30 Uhr im Pfarrsaal der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Martin Dietzenbach (Offenbacher Straße 5)

Die Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD) lädt zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zu diesem Thema ein für

Montag, den 18.November 2013, 19.30 Uhr in den Pfarrsaal der katholischen Kirche St.Martin in 63128 Dietzenbach, Offenbacher Str.5

Als sachkundige Referenten berichten der Dietzenbacher Fachanwalt für Erbrecht Reiner Frank aus dem 4. und 5.Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches über die Rechte der Frauen im deutschen Familien- und Erbrecht. Herr Ansar Bilal Anwar wird über die familien- und erbrechtliche Stellung der Frau im Koran berichten.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Menschen, die wissen wollen, ob Frauen im deutschen Erbrecht oder im Erbrecht nach dem Koran besser stehen. Im Koran steht: Der männliche Erbe soll so viel wie den Anteil von zwei weibli­chen Erben erhalten. Daraus wird gefolgert, dass der Islam Männer höher bewerte als Frauen. Andererseits erbt die deutsche Witwe nach dem BGB bei vorhandenen Kindern auch nur die Hälfte.

Die Zuhörer dürfen Antworten erhoffen auf Fragen wie etwa:

Was ist eine Mitgift oder eine Aussteuer?

Was ist eine Brautgabe oder Morgengabe?

Dürfen die Frauen über Mitgift oder Brautgabe – in den Fällen von Scheidung oder Erbfall - frei verfügen?

Wie hoch sind die Erbanteile einer Witwe nach dem BGB?

Ist die Stellung der Witwe nach dem Erbrecht des BGB gerecht?

Wie hoch sind die Erbanteile der muslimischen Witwe nach dem Koran?

Ist die Stellung der Frau im islamischen Familien- und Erbrecht frauenfeindlich?

Die Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach will mit dieser Veranstaltung zur Aufklärung über die Grundzüge und Gründe unterschiedlicher Familien- und Erbrechte zwischen dem deutschen Erbrecht und dem islamischen Erbrecht beitragen, Vergleiche der beiden unterschiedlichen Familien- und Erbrechtssysteme ermöglichen  und Missverständnisse beseitigen.

Dietzenbach, den  12.November 2013