Banner


Name:  
AHMADIYYA MUSLIM JAMAAT

Religion:
islamische Reformbewegung

Geschichte Global:
In der heutigen religiösen Welt spielt die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) eine einzigartige Rolle. Die AMJ ist mit ihren vielen zehn Millionen Mitgliedern in über 200 Staaten der Erde die größte islamische Reformbewegung unserer Zeit. Unter dem Vorsitz eines gewählten Khalifen (rein spirituelles Oberhaupt) tritt sie ein für die ursprünglichen Werte des Islam: Barmherzigkeit gegenüber allen Menschen, absolute Gerechtigkeit, Gleichwertigkeit von Mann und Frau, Trennung von Religion und Staat, Beendigung gewalttätiger Aktionen im Namen der Religion sowie die Menschenrechte, wie sie im Koran festgelegt worden sind.

Geschichte in Dietzenbach:
In Deutschland stellt die AMJ mit ihren etwa 30.000 Mitgliedern eine der großen Institutionen unter den organisierten Muslimen dar. Sie unterhält deutschlandweit über 30 Moscheen und etwa 225 lokale Gemeinden sowie einen TV-Sender und einen Verlag.
Trotz der friedlichen Interpretation des Islam sind die Anhänger der Bewegung in vielen islamischen Ländern und zum Teil sogar im Westen Anfeindungen und gewalttätigen Angriffen orthodoxer Muslime ausgesetzt. Dagegen setzt sich die AMJ für die Freiheit des Glaubens ein, denn im Heiligen Koran heißt es: "Es soll kein Zwang sein im Glauben!“ (2:257)

Sonstiges/ Gottesdienstzeiten:
Die erste Familie unserer Gemeinde lebt seit 1975 in Dietzenbach. Seitdem ist die AMJ, Dietzenbach stetig gewachsen und zählt mittlerweile ca. 500 Mitglieder – Frauen, Männer und Kinder.


Die Gemeinde in Dietzenbach ist in 5 Untergemeinden/Gruppen unterteilt mit den jeweiligen Unterorganisationen:
Khuddam ul Ahmadiyya – Junge Männer , 15-40 Jahre
Ansar ul Ahmadiyya – Ältere Männer , ab 40 Jahre
Atfal ul Ahmadiyya – Jungen, 7-14 Jahre
Lajna Imaillah – Frauen, ab 15 Jahre
Nasirat ul Ahmadiyya – Mädchen , 7-14 Jahre


Es gibt einen Vorstandsvorsitzenden, zurzeit ist dies Herr Farooq Cheema. Die Frauenorganisation hat ihre eigene Vorsitzende, zurzeit ist dies Frau Humaira Qaiser. Die jeweiligen Untergemeinden haben ebenfalls für Ihre Gruppe jeweils einen Vorsitzenden und eine Vorsitzende.
Die jeweiligen Vorsitzenden werden alle 3 Jahre von den Gemeindemitgliedern gewählt.
Es finden regelmäßig Veranstaltungen in den Gemeinden statt, z.B. die Gemeindetreffen je einmal im Monat für die jeweiligen Unterorganisationen, Wissens- und Sportwettbewerbe, Gedichtslesungen  usw. Regelmäßig finden auch Veranstaltungen statt, die dazu dienen sollen um auf Menschen mit anderem Glauben und Ansichten zuzugehen, sie kennenzulernen und über den eigenen Glauben unverfälscht und aus erster Hand zu informieren und  um so einen Beitrag zur Verständigung, Toleranz und Frieden beizutragen.
Jeden Freitag findet in der Bait-ul-Baqi Moschee (Haus des Ewig Bleibenden), Theodor-Heuss-Ring 48 das islamische Freitagsgebet statt, Salaat-ul-Djumma genannt. Männer, Frauen und Kinder nehmen an diesem Gebet teil, dass auch eine Predigt (Khutba-tul –Djumma genannt) beinhaltet, die von einem Imam (Vorbeter) in Deutsch und Urdu gehalten wird.


Zu bestimmten Zeiten werden ebenfalls Seminare zur Exegese des Heiligen Korans und der Ahadith (Äußerungen des Heiligen Propheten Muhammad – Frieden und Segnungen Allahs seien mit ihm)für die Gemeindemitglieder veranstaltet.
Die Ahmadi-Muslime unserer Gemeinde nehmen am öffentlichen Leben teil indem sie z.B. Mitglieder oder Mitwirkende des Ausländerbeirats, des Vereins für das Zusammenleben der Kulturen, der  Dietzenbacher Tafel, der Arbeitsgemeinschaft der Religionen und weiterer verschiedener Vereine und gemeindefördernder Aktionen sind. Besonders die Mitglieder der Lajna Imaillah, der Frauenorganisation der Gemeinde sind sehr engagiert z.B. beim Thema Integration, ihren Beitrag zu leisten. Die Frauen der Lajna Imaillah planen, organisieren und führen ihre Veranstaltungen und Treffen völlig selbstständig durch, z.B. das Erzählcafe in der Moschee.


Der weltweiten Ahmadiyya Muslim Jamaat (Gemeinde) und seinen Mitgliedern in Dietzenbach ist es ein grundlegendes Bedürfnis den friedlichen  Dialog zwischen verschiedenen Glaubensrichtungen,  Andersdenkenden und zu allen Mitmenschen zu fördern. Toleranz, Frieden, Barmherzigkeit gegenüber allen Menschen, Loyalität zum Land (in dem man lebt) sind einige Grundsätze der Gemeinde die alle auch unter dem Motto der Ahmadiyya Muslim Jamaat „Love for all, Hatred for None – Liebe für Alle, Hass für Keinen” stehen.


Adresse/Link:
http://www.baitul-baqi.de